Dieser Blog ist umgezogen!
Er ist nun zu finden unter http://www.gustoaroma.at!

Samstag, 24. April 2010

Hackfleisch-Manti mit Joghurtsauce und Paprikabutter

Schon einmal vor Monaten gezaubert und seitdem eines meiner absoluten Lieblingsessen!!  Manti sind türkische Teigtäschchen, welche man aus Mehl, Eiern und Wasser herstellt. Gefüllt werden sie mit einer Mischung aus Hackfleisch, Paprikapulver, Petersilie und Zwiebel. Traditionell werden sie zu Dreiecken geformt, und sind so klein wie nur möglich - angeblich passen in der Türkei 40 solcher Nudeltaschen auf einen (!) Esslöffel! :-)
Da ich mir das aber nun wirklich nicht antun wollte, schummelte ich auch diesmal bei der Herstellung und - türkische Hobbyköche, bitte steinigt mich nicht - habe sie ruck-zuck in meiner Pastamaschine zu Raviolini geformt! :-) Geht sicher zehn Mal so schnell und schmecken tut´s doch gleich ;-) Darüber kommt dann eine Joghurtsauce mit Knoblauch und zerlassene Butter mit Paprikapulver. Herrlich pikant das Ganze! Sicher eine Kalorienbombe mit der Butter, aber der Geschmack ist einfach ein Gedicht!

Zutaten (für 4-6 Personen):

  • 375 g Mehl
  • 1 Ei
  • 250 g Hackfleisch vom Lamm (ersatzweise Rind)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 4 TL scharfes Paprikapulver
  • 600 g Joghurt
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Butter
Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit dem Ei und etwas Wasser mischen und sehr gut durchkneten, bis ein fester Teig entstanden ist. Den Teig  in eine Schüssel legen, zudecken und 30 Minuten ruhen lassen.
Für die Füllung die Zwiebel mit dem Hackfleisch, der Petersilie, Salz, Pfeffer und 3 TL von dem Rosenpaprikapulver pürieren. Den Teig knapp 2 mm dick ausrollen und in 3 cm lange Quadrate schneiden. Auf die Teigflecken etwas Hackfleischfüllung geben, den Teig übereck zusammenklappen und die Ränder mit dem Finger gut festdrücken. Alternativ mit der Pastamaschine schummeln :)
In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Teigtaschen darin in ca. 5-7 min. gar kochen.
Für die Sauce den Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse pressen. In den Joghurt geben und mit etwas Salz abschmecken.
In einer Pfanne die Butter zerlassen und das restliche Paprikapulver darin kurz durchbraten. Dann die Nudeltäschchen in ein Sieb geben, kurz abschrecken und auf Tellern verteilen. Oben auf die Nudeln reichlich Knoblauch-Joghurt geben und mit der Paprika-Butter beträufeln. Mit Minze garnieren.

Kommentare:

  1. die wollt ich auch immer mal machen! danke dass du mich erinnerst :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das mal alleine gemacht, da war ich gerade mal 12.
    Das war ein bisschen zu viel für mich,
    aber jetzt nach Jahren, liebe ich es, diese Nudeln zu machen (:
    Sie haben wirklich ein tolles Rezept vorgeführt !
    Echt Klasse (:

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails