Dieser Blog ist umgezogen!
Er ist nun zu finden unter http://www.gustoaroma.at!

Donnerstag, 17. Juni 2010

Getestet: Thai-Restaurant Pinong


Gestern waren wir zu meinem Geburtstag thailändisch essen und wählten das Thai-Restaurant Pinong aus, welches sich im 7. Bezirk befindet, in der Nähe der U-Bahn Stationen Zieglergasse und Neubaugasse, also in direkter Nähe zur Mariahilferstraße. Spontan kam mir die Idee, in meinem Blog auch Lokale zu bewerten und meine Eindrücke hier zu posten! :)

Im Internet gab es schon etliche super Bewertungen für dieses Lokal, das authentische thailändische Gaumenfreuden verspricht. Von außen sieht das Lokal allerdings alles andere als einladend aus; wie ein schon etwas heruntergekommenes Wirtshaus :-) Also, wenn wir spontan da vorbeigekommen wären, wären wir niemals auf die Idee gekommen da hineinzugehen! Beim Hineinkommen wurden wir jedoch gleich total freundlich mit einem "Sawadee-Kaa" begrüßt und zum reservierten Tisch geführt. Innen ist das Restaurant auch einfacher gestaltet, mit geflochtenen Sesseln und gelben Wand-Paneelen - aber total gemütlich, mit thailändischen Dekos wie Fotos vom König und einem süßen Geisterhäuschen :)


Außer uns waren am Anfang nur Thailänder im Lokal, und das Essen bei ihnen am Tisch roch schon total lecker! Wir haben dann bestellt, und zwar einmal Kokossuppe mit Hühnchen und Enten-Curry mit Tomaten und Ananas und einmal würzige Röllchen und Cremiges Entencurry mit Limettenblätter, dazu jeweils Jasminreis. Die Bedienung war zwar irgendwie recht merkwürdig, aber doch freundlich, und wir warteten nicht allzu lange auf die Vorspeisen. Die Röllchen waren total lecker, schön knusprig und mit einem leckeren Chili-Dip und einer Art Krautsalat mit Erdnusssauce. Die Kokossuppe war schön heiß und schmeckte einfach herrlich nach Kokos und Zitronengras - mhmmm :) Nach etwa 15 Minuten kam der Hauptgang, die zwei Entencurrys: supersuperlecker, schmeckten beide wirklich authentisch nach Thailand, total würzig mit wunderbaren Aromen und natürlich schön scharf! ^-^


Das Curry mit Limettenblättern war schön cremig und super zitronig im Geschmack, und bei dem anderen waren eine Art Weintrauben und kleine Tomaten drin, die beim Draufbeißen im Mund aufplatzten und eine Art Geschmacksexplosion am Gaumen auslösten! Wir waren danach pappsatt, auch wenn wir anfangs angesichts der doch klein aussehenden Schüsseln anderes erwartet hatten! :) Sogar typisches Thai-Besteck gab es, nämlich keine Messer sondern nur Löffel und Gabel.

Unser Fazit: Unglaublich leckere authentische Thai-Küche in einem gemütlichen Ambiente (es gibt sogar einen kleinen Schanigarten) zu etwas höheren Preisen. Wir zahlten für 2 Personen ca. 45 Euro. Da gehen wir sicher bald wieder hin!! ^-^

Adresse: Seidengasse 2 | 1070 Wien, 7. Bezirk - Neubau
Tel: 01 5239920 
Web: www.facebook.com/pinong

Verbindung zu Öffis:  *****
Einrichtung:  ***
Service:   ****
Schnelligkeit:  ***
Geschmack: *****(!)
Portionsgröße:  ****
Preis: ***

Kommentare:

  1. Alles Gute nachträglich zu Deinem Geburtstag! Deine Restaurantkritik finde ich durchaus gelungen. Leider ist dieses Restaurant für mich etwas zu weit weg.

    Gruß Peter

    P.S: Diese fallenden Blätter auf deiner Seite machen mich wahnsinnig. ;-) Das irritiert schon ein bißsshen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke danke :-) Ja mich auch schon langsam - ich denke ich werde sie wieder entfernen ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails