Dieser Blog ist umgezogen!
Er ist nun zu finden unter http://www.gustoaroma.at!

Sonntag, 14. März 2010

American Pancakes auf costaricanische Art :)

Bei meiner Gastmama in Costa Rica gab es oft zum Frühstück typische US-Pancakes, aber anstelle von Ahornsirup mit frischen tropischen Früchten. In den Teig hat meine Mama Tica immer einen Extralöffel Zucker getan :) Ich habe schon mehrmals versucht das nachzubacken, doch erst mit diesem Rezept bin ich 100 % zufrieden. Der Teig geht schön auf und schmeckt einfach superlecker. Noch warm mit Butter bestrichen- mhmhmmm..... Dazu gabs - da es hier ja leider keine Papaya oder Mango frisch vom Baum gepflückt gibt - Weintrauben, Beeren und Honig. So fängt ein Sonntag super an :)

Zutaten (für 4 - 5 Pancakes):
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 großer EL Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • Milch nach Bedarf
  • Butter zum Ausbacken
  • frische Früchte, Butter und Honig
Zubereitung:

Das Ei trennen. Mehl, Backpulver, Eigelb, Zucker und Salz mit dem elektrischen Mixer verrühren und soviel Milch schlückchenweise dazugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Ausgiebig mixen. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer bis stärkerer Hitze die ca. 8 cm großen Pancakes in 2-3 Minuten pro Seite goldbraun braten. Heiße Pancakes mit Butter, Honig und den Früchten servieren. 

Kommentare:

  1. Pancakes sind immer lecker!!!

    Mango oder Papaya und etwas Sonne dazu wären jetzt natürlich klasse. :-)

    Du warst länger in Costa Rica - wow, bestimmt interessante Eindrücke!

    AntwortenLöschen
  2. Ja etwas Sonne wäre nicht schlecht :) Ja im letzten Sommer 2 Monate, hab ne Sprachschule gemacht und mit Faultieren gearbeitet, echt ein supertolles Land!! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das würde meinem fast nicht vorhandenen Spanisch auch mal gut tun... ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails