Dieser Blog ist umgezogen!
Er ist nun zu finden unter http://www.gustoaroma.at!

Dienstag, 24. August 2010

Tamarillo-Hähnchen-Pizza mit Hummus

Dieses geniale Rezept hatte ich schon bevor ich auf Urlaub geflogen bin im Internet aufgestöbert, und da ich nun endlich meine geliebte Küche wiederhabe, wurde dieses Rezept auch gleich am 2. Tag meiner Rückkehr getestet! :-) Ich muss gestehen, durch den Jetlag war ich noch etwas faul und habe auf Tiefkühl-Pizzaböden zurückgegriffen ;-)
Nachdem man den Boden mit Olivenöl besprenkelt hat, bestreicht man ihn mit einer dicken Schicht Hummus. Mal etwas ganz anderes als die ewig gleiche Tomatensauce! Da wir morgens am Naschmarkt einkaufen waren, haben wir uns gleich zweierlei frischen Hummus mitgenommen, einmal mit Curry und einmal mit Chili, der es wirklich in sich hatte *hust* :-)
Belegt wird das Ganze dann mit geschnittenen Tamarillos, roten Zwiebeln, gegartem Hähnchenfleisch, Basilikumblättern und obenauf Käse.
Ich war total begeistert vom Geschmack, einfach eine grandiose Geschmacksexplosion, die sich da beim ersten Hineinbeißen im Mund ergibt!! Der fruchtige Geschmack der säuerlichen Tamarillos, die süßlichen roten Zwiebeln, das leckere Hähnchenfleisch und dazu der nussig-aromatische Hummusgeschmack ist eine göttliche Kombination, und wird durch die Frische der Basilikumblätter nochmals unterstrichen - mhmmm! :)


Belag (für 2 selbst gemachte und fertig ausgerollte - oder gekaufte- runde Pizzaböden à 22 cm ):
  • 2 TL Olivenöl, gute Qualität
  • 100-150 g Hummus, gekauft oder selbstgemacht
  • 1 rote Zwiebel, gewürfelt
  • eine Handvoll frische Basilikumblätter
  • ca. 200-300 g gewürfelte Hühnchenbrust, in wenig Öl gebraten
  • 3-4 Tamarillos, je nach Größe
  • eine große Handvoll geriebener kräftiger Käse, z.B. Brie (da mein Freund Käse hasst, musste bei uns der Brie durch milden Pizzakäse ersetzt werden, hat auch so super geschmeckt)
Zubereitung:

Den Backfen auf 250 Grad vorheizen.
Über die Tamarillos kochendes Wasser gießen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken, und die Haut abziehen. In Scheiben schneiden.


Auf den fertig ausgerollten Pizzaboden je 1 TL Olivenöl sprenkeln, und dann mit dem Hummus bestreichen, je nach Wunsch mehr oder weniger dick. Mit dem roten Zwiebel bestreuen, und mit den Tamarillo-Scheiben und dem Hähnchen belegen. Die Baslikumblätter darauf verteilen, und zuletzt mit dem Käse bestreuen.


Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und auf der untersten Einschubleiste ca. 8-10 Minuten backen, bis der Teig unten schön knusprig ist und der Käse geschmolzen ist.
Natürlich kann man statt 2 runden Pizzen auch ein großes Backblech voll machen, dann verlängert sich die Backzeit aber um ca. 5-8 Minuten.

Kommentare:

  1. Brie hört sich da etwas besser an. Leckere Zusammenstellung!

    AntwortenLöschen
  2. MMMMMMMMMMHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! pizza mit hummus, boah, oberlecker. das probier ich auch mal aus!!

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails